Ein Kurzfim über die Heilkunst aus Hawaii


KAPAEMAHU


Vor langer Zeit brachten vier außergewöhnliche Individuen mit männlichem und weiblichem Doppelgeist die Heilkunst von Tahiti nach Hawaii. Der Name ihres Anführers war Kapaemahu. Sie wurden von den Menschen für ihre sanfte Art und ihre wundersamen Heilungen geliebt und statteten vier riesige Felsbrocken mit ihren Kräften aus. Die Steine stehen noch immer am heutigen Waikiki Beach, aber die wahre Geschichte dahinter blieb verborgen - bis jetzt.


Kapaemahu erweckt diese mächtige Legende durch die Augen eines neugierigen Kindes in einer lebendigen Animation wieder zum Leben.






Die Erklärung des Regisseurs


Ich bin Kanaka - ein Ureinwohner, der von den ursprünglichen Bewohnern der Inseln von Hawaii abstammt.


Unser Überleben als indigene Völker hängt davon ab, dass wir unsere kulturellen Traditionen kennen und praktizieren, unsere Sprache sprechen und verstehen und eine authentische Verbindung zu unserer eigenen Geschichte spüren.


Deshalb wollte ich einen Film über Kapaemahu drehen und ihn in Olelo Niihau schreiben und erzählen - die einzige Form des Hawaiianischen, die seit der Ankunft der Fremden ununterbrochen gesprochen wird. Es reicht nicht aus, unsere Sprache in einem amerikanischen Klassenzimmer zu lernen oder in einem englischsprachigen Lehrbuch über unsere Geschichte zu lesen. Wir müssen aktiv daran mitwirken, unsere eigene Geschichte auf unsere eigene Art zu erzählen.


Ich bin auch Mahu, die wie viele andere indigene Identitäten des dritten Geschlechts einst respektiert wurde, heute aber häufiger Ziel von Hass und Diskriminierung ist. Ich möchte, dass unsere jungen Menschen verstehen, dass die Fähigkeit, sowohl die männlichen als auch die weiblichen Aspekte ihres Geistes zu akzeptieren, keine Schwäche, sondern eine Stärke ist, ein Grund zur Freude und nicht zur Angst.


Ob es um den Schutz von Mauna Kea oder Kapaemahu geht, ich werde immer an das glauben, was der Historiker S. M. Kamakau 1865 formulierte:


"He makemake ko'u e pololei ka moolelo o ko'u one hanau, aole na ka malihimi e ao ia'u I ka moolelo o ko'u lahui, na'u e ao aku I ka moolelo I ka malihini."


"Ich möchte, dass die Geschichte meines Heimatlandes korrekt ist. Nicht der Fremde soll mich die Geschichte meines Volkes lehren, sondern ich werde den Fremden lehren."


~Hinaleimoana Wong-Kalu



www.kapaemahu.com